Lenis Haarentfernung

 

Lenis, die innovative Haarentfernung
Die Hochleistungs-Diodenlasertechnologie (2400W) ist so konzipiert, dass sie direkt in die Haarfolikelwurzel eindringt. Dort wird das Pigment erhitzt und die Energie auf das gesamte Haarfollikel verteilt. Dies führt zu einer präzisen Zerstörung des Haarfollikels ohne einer Beschädigung des angrenzenden Gewebes.

Durch die Vakuumfunktion des großen Handstücks wird die Kontaktfläche zwischen Haut und Laser erhöht. Das Ergebnis ist eine schnelle, schmerzlose und dauerhafte Haarentfernung.

Anwendung
1. Permanente Haarentfernung in verschiedenen Bereichen: Lippenhaare, Bart, Brusthaar, Achselhaare, Rückenhaare, Armhaare, Beinhaare und unerwünschte Haare außerhalb der Bikini-Linie.
2. Geeignet für alle Hauttypen (1-6.), keine Pigmentierung, fast keine Hautstreuung, kein Schaden für die Haut und Schweißdrüsen, keine Narben, keine Nebenwirkungen.
3. Haarentfernungsgerät nach internationalen Sicherheitsstandards, TÜV geprüft, schnell, hohe Effizienz.

Vorteile
2400W Hochleistungs-Laser ist stabiler und sorgt für mehr Leistung und genaue Energieausgabe.
Das große Handstück (22x35mm) mit Vakuumfunktion erzielt eine schnelle, schmerzlose und dauerhafte Haarentfernung.
Sehr kurze Behandlungszeit, schnelle Regeneration der Haut und keine Beeinträchtigungen des Alltags der Patienten.

Die Vakuum-Assist-Technologie zieht die Haut vorsichtig in das Handstück. Die Haut spürt Vakuumdruck statt Laser. Die Haut wird gedehnt und näher an die Energiequelle gezogen.
Die Dichte der Melanocyten in der Haut wird reduziert. Wenig Energie wird dadurch von der Epidermis absorbiert. Der Vakuumdruck presst vorübergehend das Gewebe und die umliegende Gefäße. Das Blut wird vorübergehend verschoben. Weniger Energie wird von Oxyhämoglobin absorbiert. Weniger Energie geht an konkurrierenden Chromophoren verloren.
Mehr Protonen sind in der Lage, Ziel-Melanin im Haar zu erreichen und die Energie zu absorbieren. Hitze baut sich auf, beschädigt die Haarfollikel und verhindert das weitere Wachstum.